Sonntag, 21. Juli 2013

♡ Rezension ♡ Assassino von Gerd Ruebenstrunk

Klappentext:

Nicht zum ersten Mal macht sich die 17-jährige Kati Bergmann mit dem Archäologen Chris Montiel auf die Suche nach verlorenen Schätzen. Doch bei der Recherche nach einer sagenumwobenen etruskischen Gewandfiebel ist alles anders. Bald wird die Forschungsreise zu einem Wettlauf gegen die Zeit!

In den verwinkelten Gassen Dubrovniks wird Kati überfallen - und von dem geheimnisvollen Ilyas gerettet. Wer ist hinter ihr her? Und warum? Sind die Gerüchte um die magischen Kräfte der Fiebelscheibe etwa wahr? Und welches Geheimnis steckt hinter Ilyas Herkunft und seinen unglaublichen kämpferischen Fähigkeiten? Vor der exotischen Kulisse Dubrovniks und Istanbuls fügen sich Geschichte, Magie und Abenteuer zu einem bunten Teppich, dessen Muster unglaubliche Geheimnisse offenbart. Fremde werden zu Verbündeten und eine einfache Recherchereise zu einem gefährlichen Wettlauf mit düsteren Gestalten. Wer wird das Ziel erreichen?

(Quelle: Thalia.de)

Autor: 

Gerd Ruebenstrunk, geboren 1951 in Gelsenkirchen, studierte Psychologie und Pädagogik in Hannover, Braunschweig und Bielefeld. Er arbeitet als PR-Autor sowie als freier Werbetexter und Konzepter. Gerd Ruebenstrunk lebt mit seiner Familie in Duisburg.
(Quelle: Thalia.de)

Inhalt:

Die 17-jährige Kati und ihr Arbeitskollege und zugleich guter Freund Chris begeben sich auf der Suche nach der legendären Fibelschale auf eine Reise Dubrovnik um diese in den Besitz von Katis Vater zu bringen. Doch die Suche gestaltet sich schwieriger als gedacht, da es keine genauen Anhaltspunkte gibt und viele das Artefakt als Mythos abtun. Als Kathi einem Hinweis alleine nachgeht wird sie überfallen, jedoch taucht aus dem Nichts ein junger Mann auf der sie rettet. Doch Ilyas benimmt sich anders, als stamme er aus einer anderen Welt, da er dazu noch sein Gedächtnis verloren hat, muss Kati nun noch ein zusätzliches Geheimnis lösen und ahnt nicht, dass sie sich auf eine gefährliche Suche mit ihren Freunden begibt.

Meine Meinung:

Zu Beginn muss ich sagen, dass mich das Cover bereits in seinen Bann gezogen hat, denn durch die Mischung aus den dunklen Farben, den goldenen Akzenten und dem jungen Mann im Hintergrund verspricht es bereits ein aufregendes Abenteuer. Die Charaktere konnten nicht zu 100 % überzeugen, Kati ist zwar fast schon volljährig, ist aber meiner Meinung nach noch lange nicht so erwachsen wie sie denkt. Sie wirkt oft unsicher und kindisch, was sich oftmals in ihrer Sturheit zeigt, dies ändert sich auch leider nicht während der Geschehnisse. Chris ist bereits einige Jahre älter, dies merkt man zwar nicht wirklich, aber er behält immer einen kühlen Kopf und den Überblick. Er ist in Kati verliebt und lässt sich von ihr sehr viel gefallen, was ich sehr schade finde, da mir Chris ab dem ersten Moment sympathisch  war. Ich hätte mir von ihm mehr Durchsetzungsvermögen gewünscht. Ilyas ist ein großes Geheimnis, denn zu Beginn weiß keiner, wer er überhaupt ist und woher er stammt, nicht einmal er selbst. Er ist sehr in sich zurückgezogen und redet nur das Nötigste. Jedoch beweist er in einigen Situationen, dass er ein mutiger Kämpfer ist und bewahrt seine neuen Freunde vor Schaden. Dies macht ihn auch so faszinierend, denn auf der einen Seite ein in sich gekehrter junger Mann und auf der anderen ein gnadenloser Kämpfer. Das Abenteuer beginnt mit der Suche nach einem Artefakt und endet in einem spannenden Kampf um dieses, denn die Fibelschale verfügt über mehr Kraft als zu Anfang ersichtlich. Der Schreibstil des Autoren ist sehr angenehm und somit hatte ich keine Probleme mich ins Geschehen hineinzuversetzen. Durch die vielen verschiedenen Blickwinkel, hat der Leser einen guten Überblick und kann somit das Erlebte gut nachvollziehen. Bei Assassion handelt es sich um ein spannendes Abenteuer mit einem Hauch von Fantasy, welches mir einige tolle Lesestunden beschert hat. Da das Ende offen gehalten ist, hoffe ich, dass es einen weiteren Teil geben wird und sich die Charaktere noch ein wenig weiterentwickeln, denn dann hat es auf jeden Fall das Potenzial zu einem 5 Sterne Buch!


Meine Wertung: ☆☆☆

Vielen Dank an BloggdeinBuch und an den bloomoon Verlag für dieses Rezensionsexemplar!
Preis Buch: 16,99 EUR 
Preis eBook: 14,99 EUR
Verlag: bloomoon
Seitenzahl: 384 Seiten
ISBN: 9783760786810


Kommentare:

  1. Wow, hört sich das gut an! o.o Ich fand, dass sich Four (in Die Bestimmung 2) von Tris sehr viel gefallen hat lassen. Aber er hat sich auch gewehrt, find ich gut :) Schade, dass der Autor es Chris nicht zugelassen hat :O

    PS: Hast dich verschrieben, statt "Du" gehört ein "Zu" xDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh! :D Danke für den Hinweis! Ich habe mir es so oft durchgelesen, aber diesen blöden Fehler nicht gefunden. xD

      Löschen
  2. Huhu, ich habe dich getaggt beim "11 Fragen Tag".
    Würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust und wenn du Zeit und Lust hast, auch mitmachen möchtest.

    http://butterflieseatreadlove.blogspot.de/2013/07/11-fragen-tag.html

    Liebe Grüße

    Liz

    AntwortenLöschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.