Sonntag, 6. Januar 2013

Dragon Kiss von G. A. Aiken



Klappentext:

Du wirst einen großen, dunkelhaarigen Fremden treffen - so hätte ihr Horoskop des Tages lauten können. Eigentlich ist die Kriegerin Annwyl zäh und widerspenstig. Bis sie dem Drachen Fearghus über den Weg läuft und zu Wachs in seinen Klauen wird. Denn er ist groß, gut aussehend - und absolut tödlich. Und er hat bisher noch nie Widerworte bekommen ...
(Thalia.de)

Autor:

G. A. Aiken lebt an der Westküste der USA und verbringt die meiste Zeit mit Schreiben und dem Versuch, ihren Hund daran zu hindern, sich von der Leine loszureißen. In den letzten Jahren hat sie mit ihrem Vollzeitjob als Leiterin einer Verlagsmarketingabteilung regelrecht jongliert, um in jeder Mittagspause, spät nachts und am Wochenende ihre Bücher zu verfassen.
(Thalia.de)

Inhalt:

Fearghus der Zerstörer und erster Thronfolger des Drachenkönigreichs findet Annwyl schwer verletzt vor seiner Höhle und beschließt diese mit der Hilfe seiner Schwester Morfyd gesund zu pflegen. Wieso er dies tut, weiß er selbst nicht, denn bisher sind Menschen Fearghus höchstens als kleine Mahlzeit zwischendurch recht gewesen.

Als Annwyl die Blutrünstige aufwacht weiß sie zuerst gar nicht was los ist, denn sie hätte tot sein müssen. Morfyd welche ihr Gesellschaft leistet und ihre Wunden versorgt erklärt ihr, dass der Drache sie gefunden und in seine Höhle mitgenommen hat um ihr zu helfen. Annwyl ist diesem mehr als nur dankbar, denn sie fühlt sich das erste Mal in ihrem Leben sicher. Als sie sich dann auch noch mit Fearghus anfreundet, erzählt sie diesem von ihrem Plan, den grausamen König der über dieses Land herrscht und dazu noch ihr Bruder ist zu töten. Fearghus bietet ihr die Hilfe eines Freundes, eines Ritters an, welche Annwyl dankend annimmt, denn um ihren Bruder besiegen zu können, muss sie leider noch viel für den Kampf lernen. Während des Trainings fühlt sich Annwyl von dem Ritter körperlich angezogen, jedoch schlägt ihr Herz jeden Tag mehr für den Drachen. Doch für welchen soll sie sich denn nur entscheiden?

Meine Meinung:

Ich finde dieses Buch ist wieder einmal sehr gelungen, denn durch den üblichen humorvollen und zugleich sinnlichen Schreibstil von G. A. Aiken kann man das Buch nicht aus der Hand legen. Es hat mir wie bereits bei der Serie Wolf Diaries der Blickwinkelwechsel sehr gefallen, denn dadurch kann man sich in beide Protagonisten sehr gut hineinversetzen. Im Vordergrund steht ganz klar die Lovestory zwischen Annwyl und Fearghus, jedoch kommt die Action nicht zu kurz, denn schließlich müssen die Menschen von ihrem König befreit werden.

Als kleines Extra ist die Geschichte zwischen Fearghus Eltern, Bercelak und Prinzessin Rhiannon, am Ende des Buches enthalten. Die Geschichte umfasst sich über 146 Seiten und ist ebenfalls nur zu empfehlen.

5/5 Sternen 

Nicht für Leser unter 18 Jahren geeignet!


Preis: 9,99 EUR
Verlag: PIPER
Seitenzahl: 426 Seiten


Kommentare:

  1. Das ist gut so! :D Ich lass mir auch immer gerne alle möglichen Bücher aufschwatzen :).
    Ich bin total gespannt wie dir Life of Pi gefällt. Das wurde mir von den Medien zu hoch gepuscht, irgendwie hat mich das eher abgestoßen.

    Die Dragon Reihe, steht auch schon seit gefühlten Ewigkeiten auf meiner Wunschliste. Aber es gibt so viele tolle Bücher *schnief*

    LG Lielan ♥

    AntwortenLöschen
  2. Naja, ich kämpfe gerade mit Life of Pi... Ich finde es ist im ersten Kapitel (es besteht aus drei Teilen) schwer geschrieben, ich komme nicht wirklich vorwärts. Aber ich gebe nicht auf ;)

    Die Dragon Reihe musst du dir holen, die ist spitze! Ich kann es kaum erwarten bis der nächste Teil im September kommt! *freu*

    AntwortenLöschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.